2. Deutscher Baugerichtstag

Der 2. Deutsche Baugerichtstag fand am 13./14.06.2008 in Hamm (Westf.) statt.
Rund 600 Teilnehmer haben in den 6 Arbeitskreisen die aktuellen Fragen des Bau- und Vergaberechtes intensiv diskutiert und Empfehlungen an den Gesetzgeber zu zentralen Fragen entwickelt.Im einzelnen wurden folgende Themen erörtert:

Arbeitskreis I:
Empfiehlt sich eine gesetzliche Regelung für Nachträge?

pdf.gif Thesenpapiere der Referenten des Arbeitskreises I
pdf.gif  Empfehlungen

 



Arbeitskreis II:
Empfehlen sich Regelungen zur verzögerten Vergabe von öffentlichen Bauaufträgen?

pdf.gif
Thesenpapiere der Referenten des Arbeitskreises II
pdf.gif Empfehlungen



Arbeitskreis III:
Empfiehlt sich eine gesetzliche Regelung der gerichtlichen Mediation?

pdf.gif Thesenpapiere der Referenten des Arbeitskreises III
pdf.gif Empfehlungen



Arbeitskreis IV:
Wie viel HOAI erlaubt die Dienstleistungsrichtlinie der Europäischen Union? Was ändert sich durch die neue HOAI?

pdf.gif
Thesenpapiere der Referenten des Arbeitskreises IV
pdf.gif Empfehlungen



Arbeitskreis VI:
Empfehlen sich gesetzliche Vorschriften über die Beauftragung und Anleitung des gerichtlichen Sachverständigen im Zivilprozessrecht (Gemeinschaftsgutachten; Bauteilöffnung; Vorbereitung der Anhörung in einer mündlichen Verhandlung) ?

pdf.gif Thesenpapiere der Referenten des Arbeitskreises VI
pdf.gif Empfehlungen



Arbeitskreis VII:
Empfehlen sich gesetzliche Regelungen zur außergerichtlichen Streitbeilegung im Bauprozess durch Adjudikationsverfahren?

pdf.gif Thesenpapiere der Referenten des Arbeitskreises VII
pdf.gif Empfehlungen


 

Gesamtveranstaltung

Die Thesenpapiere finden Sie hier.

Alle Empfehlungen des 2. Deutschen Baugerichtstages haben wir hier für Sie zusammengestellt.


Der Tagungsband des 2. Deutschen Baugerichtstages ist als Heft 10a der Zeitschrift Baurecht erschienen. Falls Sie ein Exemplar benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.